Übergabeprotokoll muster mietwohnung

Die Einstellung einer professionellen Reinigungsfirma hat den Vorteil, dass Sie sich auf den Umzug konzentrieren können und sich nicht selbst reinigen müssen. Darüber hinaus bieten viele Reinigungsunternehmen eine Übergabegarantie an. Mit dieser Garantie haben Sie die Sicherheit, dass die Wohnung von der Verwaltung akzeptiert wird. Wenn die Wohnung nicht sauber genug ist, wird das Unternehmen ohne zusätzliche Kosten wieder reinigen. Natürlich ist die Wohnung für jemanden zum Wohnen da und das führt zu Gebrauchsspuren. Dennoch sollten Sie prüfen, welche Mietschäden von Ihnen repariert und welche vom Vermieter zu betreuen sind. Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Wohnung funkelnd sauber zu machen. Entweder Sie stellen eine Reinigungsfirma ein oder Sie kümmern sich selbst um die Reinigung. Beides hat Vor- und Nachteile, die wir für Sie gesammelt haben. Als Mieter können Sie einen unbefristeten Mietvertrag für einen bestimmten Termin kündigen, sofern er der gesetzlichen oder vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist entspricht. Das Abnahmeprotokoll wird dann gemeinsam erstellt, in dem der genaue Zustand der Wohnung vermerkt wird.

Stellen Sie sicher, dass hinter jeder Position, die in gutem Zustand ist, eine Prüfung durchgeführt wird. Wenn Schäden festgestellt werden, werden sie im Abnahmeprotokoll vermerkt. Haben Sie Ihre Wohnung von einer Reinigungsfirma reinigen lassen? Wenn ja, stellen Sie sicher, dass ein Unternehmensvertreter bei der Übergabe anwesend ist. Zu diesem Zweck sollten Sie die Wohnungsübergabe rechtzeitig mit der Reinigungsfirma abstimmen. Es ist logisch, dass das Leben auch eine gewisse Abnutzung des Eigentums mit sich bringt. Wenn jemand auszieht, ist seine Wohnung nie in genau dem Zustand, wie wenn er eingezogen ist. Vergilbte Tapeten sowie Verschleißerscheinungen an Wänden und Böden sind kaum selten. Dies wird bei der Miete berücksichtigt – normaler Verschleiß wird bereits in die Miete eingerechnet. Beim Ein- und Auszug sollten Mieter und Vermieter eine Vereinbarung in einem Übergabeprotokoll bzw. einem Übernahmeprotokoll erzielen. Das Protokoll dient dazu, den Parteien zu helfen, sich auf Schäden an der gemieteten Immobilie und vor allem auf die Reparatur dieser Schäden zu einigen. Es ist wichtig, dass mögliche Mängel darin genau und ausgiebig festgestellt werden.

Auch kleinere Details (wie Kratzer im Parkettboden oder gechipte Ecken) und Meinungsverschiedenheiten zwischen Mieter und Vermieter sollten angegeben werden.